Sonntag, 31. Juli 2011

Bunte Farben gegen grauen Himmel

Gegen den grauen Himmel helfen nur noch knallbunte Socken auf den Nadeln. Und da die Sofazeit dieses Wochenende für Sommervehältnisse untypisch lang war, sind die Socken auch schon fertig.

Und von der anderen Seite

Dibadu 6-fach "Big Funnis - Rondo Capriccioso op. 36"
Größe 43
Paar 12/11



Allen eine schöne Woche, mit hoffentlich bissl Sommer:)

Samstag, 30. Juli 2011

5 min Sonne

Bei den komischen Sommer muß man ja auf den richtigen Moment warten, dass mal 5min die Sonne scheint, um Balkonfotos zu machen. vorhin hat es geklappt:). Hier nun mein Balkon:






Ob ich hier Zucchini ernten kann??????

Sonntag, 17. Juli 2011

Urlaubsgestricksel

So, der Urlaub nähert sich dem Ende und das Urlaubsgestricksel ist noch fertig geworden. Ein Tuch aus einen Zauberball, glatt gestrickt.




Habt einen schönen Wochenanfang.

Samstag, 16. Juli 2011

Gewebt

Schon etwas länger fertig ist dieser gewebte Schal, ein edles Stück. Er hat schon viel Bewunderung erhalten. Und diesmal hat auch alles geklappt, keine Probleme mit der Spannung der Kettfäden, kein gerissener Faden, der Schal ist einfach wunderschön.

234cm x 36 cm
Zitron filigran Indian sommer + uni grün (je knapp 100g)




Und noch einige Impressionen von den Ausflügen diese Woche:




Mittwoch, 13. Juli 2011

Montag, 11. Juli 2011

Kathdrale von Chartres

Die Kathedrale von Chartres, insbesondere das Labyrinth im Kathedralen-Inneren begleitet mich seit ca 11-12 Jahren. Vor 11 Jahrten war ich bereits mal einen Tag da, seitdem war es immer ein Wunsch, mich intensiver mit der Kathedrale zu beschäftigen. 11 Jahre hat es gedauert, bis dieser Wunsch umgesetzt wurde.

Die Kathedrale auf dem Hügel von Chartres wurde auf einer bestehenden Basilika, die größtenteils abgebrannt war, im 12./13. Jahrhundert errichtet, ein Meisterwerk der Baukunst. Es ist eine Faszination, von der Außenarchitektur bis hin zu den Glasfenstern.

Man kann die Wahrnehmungen und Erlebnisse nicht in Worte fassen, da es wie ein großen Bauwerk aus vielen kleinen Details besteht. Es wird noch lange brauchen, bis ich dies für mich verarbeitet habe, und ich werde wieder hinfahren.

Besondere Erlebnisse sind für mich Labyrinthe, seitdem ich mich mit diesen in vielerlei Hinsicht beschäftige. Somit war es ein Erlebnis, in der morgendlichen Stille den Labyrinth-Weg gehen zu dürfen und kann man Empfindungen und Gefühle hierbei noch nicht in Worte fassen.

Mehr Infos zu der Kathedrale gibt es u.a. bei Wikipedia.

Ich werde nun die 2.Urlaubswoche auf Balkonien genießen und an Chartres zurückdenken.

Von oben...