Sonntag, 4. September 2011

Ich hab ja noch nicht genug :-)

Bei mir ist innerhalb einer Woche allerlei Nachschub eingetroffen, gemäß: die Schränke sind voll, eigentlich darf ich nichts brauchen. Aber wie gehts Frau, wenn sie nichts kaufen dürfte? Neee, also, Frischlinge:
Kreativ-Messe in HH




Holländer-Stoffmarkt

Bei Famila

Beim Sonnenaufgang am Höltigbaum (ohne Nachschub :-))


Allen einen schönen Sonntagabend

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Da sollte ich eigentlich ganz schnell deine Seiten wieder verlassen! Nein, ich brauche keine neuen Stoffe, nein und auch keine Wolle, schon gar nicht etwas zum Basteln - also Tschüß Bettina!

Aber bevor ich hier neidisch und grummelnd das Weite suche - - die Stoffe sind besonders klasse und ich muss unbedingt selber an die Maschine.
Auf deine Wolle bin ich gespannt und auf die Fotos vom Basteln warte ich geduldig - aber nicht so lange! *S*
Übrigens - dort wo du deine Fotos gemacht hast - auch von dem Eintrag zuvor - da bin ich als junge Frau schon mit dem Rad durch gefahren - schön, ein Stück Zweitheimat zu sehen. Ich bin erstaunt, vieles ist Naturschutzgebiet geworden. Das beruhigt mich ein wenig, weil es wirklich eine zauberhafte Landschaft ist.
So - Roman zu Ende!!
LG
Barbara ;)

Schlappohren-Socken hat gesagt…

Liebe Barbara,

lach, ja, auch ich kann Viren streuen :-).
Leider müssen die Neuankömmlinge erstmal bis Ende Oktober in die Kiste, bis dahin müssen Marktsocken genadelt werden. aber dann.......

Wie schön dass Du die Gegenden kennst, Höltigbaum ist nur wenige Kilometer von mir entfernt und ich bin dort schnell da, ideal wenn ich wenig Zeit hab. Und die Landschaft ist wunderschön, gerade beim Sonnenaufgang. Und da jetzt die Sonne wieder nach dem Aufstehen aufgeht, kann ich rechtzeitig am Höltigbaum sein.
Den Aronstab hab ich am Ratzeburger See gefunden.

So, nun ist auch mein Roman zu Ende:).

Liebe Grüße aus dem Norden

Bettina