Freitag, 26. April 2013

Nach geschätzten 20 Jahren

 ......hab ich kürzlich wieder geklöppelt. Vor vielen Jahren war ich mit meiner Mama im Klöppelladen und sie wünschte sich den geklöppelten Schwibbogen. Irgendwann hatte ich angefangen, aber nach einer Glocke wieder aufgegeben. 
Nun dacht ich, wenn nicht zum 70.Geburtstag meiner Mutti, wann sonst soll ich ihr den Schwibbogen schenken. Also Klöppelsack entstaubt, Garn bestellt und angefangen. Der erste Versuch zeigte noch paar Unstimmigkeiten, den behalt ich für mich. Der 2. Anlauf wurde sauber gearbeitet, begleitet von mehrmaligen Fluchen. Aber geworden ist ;). 
Letztes Wochenende war es nun soweit, Mama hat sich riesig gefreut, sie dachte schon das wird nie mal was. Was tut man nicht alles für Mama;). Leider ist es recht kompliziert, den Rahmen zu bekommen, Papa hatte den Geheimauftrag und hat es nicht geschafft, den zu bekommen. Von daher ist das auf den Fotos das provisorische Gestell, damit der Schwibbogen überhaupt steht.
Aber meine liebstes Hobby ist das Klöppeln nicht. Im Gegensatz zum Stricken kann man nix nebenbei machen, wie Lesen oder Fernsehen gucken, es ist die ständige Konzentration gefragt und man muss hingucken. Aber ich bin nun glücklich, dass ich es nach geschätzten 20 Jahren noch beherrsche, das Klöppeln.
 
 
 
 Und weil die Schlüsselblumen so schön sind, werden sie auch nochmal gezeigt ;).
 
 
Allen ein schönes Wochenende. Wer bissl Sonne übrig hat, bitte in den Norden schicken, wir haben großen Bedarf an Sonne.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Hi Bettina,
wie wohltuend, dass man jetzt nicht mehr über die Anmeldefunktion stolpern muss! :)
Die Buchstaben und Zahlen waren oft nicht zu lesen.
Aber nun zu deinem Klöppelergebnis - das ist nämlich wunderbar! Ich habe das mal im Erzgebirge gesehen und ich wußte gleich - das ist nicht für mich!
Die vielen Holzklöppel - wie bekommt man die nur in die Reihe?
Aber deine Ma wird sich bestimmt mega gefreut haben!:)
Hab noch einen schönen Tag
Barbara

Schlappohren-Socken hat gesagt…

Liebe Barbara,

ich hat gar nichts geändert dass das Anmelden nur noch mit den Buchstaben-Zahlen-Salat möglich war. Nach Deinen "Gebrummel" hab ich mal geguckt und es deaktiviert.
Na man schmeißt die Klöppel nach einen Muster hin und her und steckt ab und zu eine Stecknadel rein, und irgendwann wird´s fertig.

Liebe Grüße Bettina